Unfallversicherung-Ratgeber.de: Ihr Ratgeber für die private Unfallversicherung 

Home ] Inhalt ] Private Unfallversicherung ] Gesetzliche Unfallversicherung ] Unfallversicherung: Versicherungsvergleich ] [ Grundfähigkeitsversicherung ] Schadensanzeige: private Unfallversicherung ]

 

Die Grundfähigkeitsversicherung

Die Grundfähigkeitsversicherung stellt eine Alternative zur privaten Unfallversicherung, Schwere Krankheiten Versicherung (= Dread Disease Versicherung) und Berufsunfähigkeitsversicherung dar.

Grundfähigkeitsversicherung von Canada Life

Besonders für Personen, die aufgrund einer Vorerkrankung keine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen können, stellt die Grundfähigkeitsversicherung eine sinnvolle Ergänzung dar: So ist es oftmals auch für Allergiker, Diabetiker oder Personen mit Rückenproblemen möglich eine Grundfähigkeitsversicherung abzuschließen – teilweise sogar ohne Risikozuschlag!

Für Kinder ab 6 Jahren stellt die Kinder-Grundfähigkeitsversicherung eine sinnvolle Alternative zur Kinderunfallversicherung dar, da sie eine – auf Wunsch lebenslage – Rente zahlt, wenn bestimmte Grundfähigkeiten verloren gegangen sind.

Kindergrundfähigkeitsversicherung

Die Grundfähigkeitsversicherung ist ein völlig neues Versicherungsprodukt, das im Falle des Verlustes bestimmter Fähigkeiten, die Sie im täglichen Leben brauchen, eine monatliche Rente zahlt. Die Rentendauer kann bis zu einem bestimmten Zeitpunkt, beispielsweise das 60. Lebensjahr oder lebenslang vereinbart werden.

Leistung der Grundfähigkeitsversicherung

Wann erhalten Sie Leistungen aus der Grundfähigkeitsversicherung?

Geleistet wird, wenn Sie im Sinne des einfachen Fähigkeitenkatalogs infolge von Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfall beeinträchtigt sind.

Eine Beeinträchtigung besteht, wenn Sie nach ärztlicher Beurteilung insgesamt mindestens 12 Monate lang ununterbrochen nicht fähig waren oder nicht fähig sein werden, mindestens

eine der im
Fähigkeitenkatalog unter A

oder

drei der im
Fähigkeitenkatalog unter B

beschriebenen Aktivitäten ohne Hilfsmittel, ausgenommen vorhandene künstliche Gliedmaßen, durchzuführen.

Eine Beeinträchtigung liegt ebenso vor, wenn Ihnen in der gesetzlichen oder in einer diese ersetzenden privaten Pflegeversicherung Pflegestufe II oder III (nach dem Stand im Jahre 2001) zuerkannt wurde.

Im Unterschied zur Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten Sie diese Rente auch, wenn Sie nach der Leistungsanerkennung wieder einer beruflichen Tätigkeit nachgehen.

Angebote: Grundfähigkeitsversicherung   Soviel kostet eine Grundfähigkeitsversicherung

Gerne erstellt Ihnen ein Versicherungsexperte aus Ihrer Umgebung unverbindlich ein Angebot. Dies können Sie hier kostenfrei anfordern:

 

Home ]

Senden Sie Ihre E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: ims(at)vsp.ag